Albert-Schweitzer-Gymnasium Ruhla

 

Deutsch

Englisch 

 Französisch

 Russisch

 Italienisch

 Latein

 
 "Die Grenzen meiner Sprache
bedeuten die Grenzen meiner Welt."

Ludwig Wittgenstein (1889-1951)

Latein

Seit dem Schuljahr 2006/07 haben die Schüler die Möglichkeit bereits ab Klasse 5 Latein zu lernen. Neben der Sprachvermittlung stehen landeskundliche Themen im Vordergrund, z.B. das Forum Romanum, Römische Kleidung, Römische Zahlen. Die Schüler lesen auch Kriminalromane in der deutschen Sprache, um landeskundliche Kenntnisse zu erlangen, z.B. über Wagenrennen oder die Bedeutung von Aquaedukten. Es werden Projekte durchgeführt: das Anfertigen eines Römerpasses, Lateinische Tierbezeichnungen, die römischen Zahlen in Fremdwörtern usw.

Jedes Jahr im Frühjahr begeben sich die Achtklässler in die älteste Stadt Deutschlands, um den Spuren der Römer zu folgen. Behandeltes Lehrbuchwissen wird so in Trier anschaulich betrachtet z.B. die Thermen, Grabmäler, Aufbau einer Kolonia, Amphitheater u.s.w. .

Französich

Soyez les bienvenus – Herzlich willkommen
in der Fachschaft Französisch!

Chers parents - Liebe Eltern!

Ab Klasse 5 wird Ihr Kind eine zweite Fremdsprache erlernen. Unsere Schule bietet neben Latein auch Französisch an.
Welche Gründe sprechen für die Wahl der französischen Sprache?

1. FRANKREICH – immer eine Reise wert! Picardie und Auvergne, Bretagne und Provence – Frankreich überrascht durch die Vielfalt seiner Landschaften, die sich auf vielerlei Arten entdecken lässt: mit dem Auto, per Bahn, zu Fuß auf den Wanderwegen oder per Schiff auf einem der Kanäle. Nicht ohne Grund machen jedes Jahr circa 14 Millionen Deutsche in Frankreich Urlaub.

 2. Französisch ist eine Weltsprache. 180 Millionen Menschen in 52 Ländern sprechen Französisch.

 3. Französisch ist neben Englisch die zweite globale Verkehrssprache, z.B. in der UNO und in allen Institutionen des europäischen Marktes.

 4. FRANKREICH ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands. Der deutsch-französische Arbeitsmarkt ist der größte in Europa. Französisch ist nach Englisch die am häufigsten geforderte Fremdsprache in Bewerbungsgesprächen.

 5. Deutsche Ausbildungsabschlüsse werden von den französischen Arbeitgebern problemlos anerkannt. Hieraus ergibt sich eine Vielzahl von Berufs- und Karrieremöglichkeiten.

 6. Französisch - auch im Studium! Zwischen deutschen und französischen Hochschulen existieren 1.800 Austauschvereinbarungen. Unter dem Dach der Deutsch-Französischen Hochschule bieten deutsche und französische Universitäten über 100 Doppeldiplome an.

7. FRANKREICH – eine Kulturnation! Frankreich verfügt über ein einzigartiges kulturelles Erbe. Französische Literatur, französisches Kino, Musik, Philosophie und Kunst erschließen sich leichter und nachhaltiger über die in der Schule erworbenen Sprachkenntnisse.

Mit welchen Lehrwerken arbeiten wir?

 Die Jahrgangsstufe 5/6 beginnt mit dem Lehrwerk „Découvertes Cadet“ von Klett. Darauf aufbauend arbeiten wir bis zur Klassenstufe 10 mit „Découvertes“ und zusätzlichen Lektüren, Artikeln aus französischen Zeitungen und Zeitschriften sowie authentischen Hörmaterialien. Die Kurse in der Oberstufe arbeiten mit dem Lehrwerk „Horizons“ von Klett und literarischenTexten, wie z.B. Kurzgeschichten, sowie mit Filmsequenzen in französischer Sprache.